Ipunto vom Birkenwinkel

 

Neues von Ipunto

Punto ist schon 6,5 Jahre alt und hat schon lange nichts mehr von sich erzählt, deshalb soll er mal wieder zu Wort kommen:

Mein Leben verläuft immernoch in geregelten Bahnen.Am liebsten laufe ich ganz allein mit Herrchen ohne meinen Harem.Dann kann ich ungestört rennen und durchs hohe Gras springen.

Mit Frauchen gehe ich zur Rettungshundeausbildung im Wald.Ich finde jeden.Seit kurzem verbelle ich auch das Opfer.Bellen kann ich aber am besten, wenn ein Rottweiler an meinem Auto vorbei läuft.

Juli 2015

Gerade bin ich in Urlaub auf einem wunderschönen Bauernhof in Worpswede.Lucy durfte mich begleiten.Eigentlich bin ich aber am liebsten zuhause. Deshalb lege ich mich immer ins Auto, damit Frauchen mich nur nicht vergisst.Wega und Hera durften nicht mit, weil Wega Babies bekommen soll und keinen Stress haben darf.Die Babies sind natürlich von mir.Wega ist schon eine spezielle Marke. sie macht ständig Schau, zickt herum, um mich dann wieder zu animieren.Man muss schon sehr ausdauernd sein, wenn es klappen soll.

Wie Frauchen sagt, bin ich als Deckrüde prima.Ich gehe liebevoll auf die "Dame" zu, kraule am Öhrchen ,untersuche alles und nehme das Gezicke nicht so ernst. Unermüdlich probiere ich es wieder und lasse mich nicht ins Bockshorn jagen.Irgendwann will sie ja doch. Bei Wega hat das gut funktioniert. Ich würde gerne noch mal andere "Damen" kennenlernen. Meine ersten Kinder können sich sehen lassen. Alle sind klasse gefleckt. Lucy und Lancelot sind beide auf HD untersucht und haben beide HD-A.Ich hoffe sehr, dass es die zweite Serie Babies gibt und sie genauso gut gelungen sind, vielleicht noch besser, man kann ja mal träumen.

Da gerade kein Agilitytraining stattfindet, nimmt Punto  an einem Gruppentraining mit Schwerpunkt Körpersprache teil.Es ist schon erstaunlich, wie sich die vielen verschiedenen Hunde untereinander verständigen und auch miteinander zurecht kommen.Man lernt auch viel über seinen eigenen Hund.Punto kennt die Hundesprache genau, weiß aber um seine Stellung als Rüde.Er ist sehr verträglich und folgt auch sehr gut, so dass es zu keiner Eskalation kommt.

Am 19.Oktober 2013 hat Punto erfolgreich seine Begleithundeprüfung bei den Schäferhunden abgelegt. Hier sind ein paar Bilder.

 

 

 

Vielen Dank an Andreas, der mir die Bilder zukommenließ.

 Punto musste probeliegen auf dem unangenehm nassen Boden, damit er sich schon dran gewöhnt.

Das  Liegenbleiben hat schon einmal geklappt.

 

 

Punto mit 15 Monaten

 

 

im Alter von 15  Monaten

 

  

                                  

             

Hallo zusammen. Mein Name ist Ipunto vom Birkenwinkel, genannt Punto oder Bubi.Ich habe es doch tatsächlich geschafft, mein Herrchen um den Finger zu wickeln und bei meiner Mama bleiben zu dürfen, obwohl Frauchen es nicht so wollte. Jetzt geht sie auch mit mir zum Hundeplatz und ich zeige mich immer von meiner besten Seite.Ich bin der Musterschüler in der Welpenschule und laufe besser an der Leine als meine Mama, sagt Frauchen.

 

Hier seht ihr mich bei der Arbeit

Anmerkung von Frauchen:

Punto ist ein total süßer, liebenswerter Schatz, der uns allen viel Freude macht. Agility liebt er sehr. Auch ist er bereits sehr folgsam. Seine Traumfreundin ist Wega.Mit ihr rennt er am liebsten um die Wette. Aber auch wenn er seinen Kumpel Jack (Dobermann , 3 Jahre alt) besucht, ist er in seinem Element. Sie vertragen sich bis jetzt noch sehr gut.

 

Punto auf der Landeszuchtschau in Gunningen. Er startete in der Jugendklasse und wurde zweiter.

 Hier bin ich im Alter von zwei Jahren.

 Jetzt muss ich wieder selber erzählen.

Ausgestellt wurde ich auch schon. Ich habe zweimal die Jüngstenklasse gewonnen und das obwohl mir ein paar Punkte fehlen. Ich sehe eben aus wie Mama.Tante Wega ist meine Freundin. Wir toben miteinander und hauen auch manchmal ab. Wir kommen aber schnell wieder, weil Frauchen sonst sauer ist. Dann müssen wir zur Strafe draußen bleiben, auch wenn es regnet. Danach sind wir dann besonders lieb.

Heute habe ich erfahren, dass ich ein reinerbiger weiß-schwarzer Rüde bin.Ich kann also keine braun gefleckten Kinder zeugen. Sobald ich ein Jahr alt bin werde ich auf HD geröngt. Im Sommer werde ich zur ZZP gehen. Zum Glück habe ich alle Zähne. Meine Fleckung ist leicht aber sehr gut abgegrenzt und so gut wie ohne Sprenkel.Natürlich bin ich stolz auf meinen sportlich eleganten Körperbau und meine Geschwindigkeit beim Rennen.

Meine Vorzüge sind:

Meine Eltern stammen beíde aus sehr langlebigen, gesunden und sehr fruchtbaren  Linien.

Laut Frauchen habe ich einen traumhaften,freundlichen und sehr  umgänglichen Charakter. Ich vertrage mich auch sehr gut mit Rüden. Jedenfalls gehe ich erst einmal  freundlich wedelnd auf sie zu und ziehe mich zurück, wenn einer unfreundlich wird.

Kinder liebe ich über alles.

Natürlich kenne ich mich auch mit Pferden aus wie es sich für einen Dalmatiner gehört.

Da ich inzwischen die Zuchtzulassung habe, darf ich auch einmal Papa werden. Meine Freundin Wega soll mal meine Auserwählte sein.

Natürlich  springe ich bei Agility nun Maxihöhe.Ich habe kein Problem bei irgendeinem Gerät, suche mir aber manchmal meine Lieblingsgeräte aus, natürlich, wo es Leckerlis gibt.

Nach langer Zeit lasse ich mal wieder etwas von mir hören. Ich bin inzwischen drei Jahre alt und auch schon Papa von 10 hübschen Welpen. Lucy, meine Kleinste, darf bei uns bleiben.Sie ist aber schon etwas frech.Schlägt wohl mehr nach Oma.Alle meine Kinder sind sehr schön gefleckt, wenn auch Limbo etwas zuviel Farbe an die Ohren bekommen hat.Es wäre natürlich auch schön mal eine andere Hündin zum Decken zu bekommen. Sie muss natürlich viel Farbe mitbringen, weil ich selbst nur wenige , aber schöne Flecken habe.Dafür bin ich immernoch sehr folgsam und verträglich , auch mit Rüden.

.

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld